Nachrichten

Auswahl
Rentsch Juergen Print-3zu4
 

Fraktionsvorsitzendenkonferenz

Zum ersten Mal nach längerer Zeit hat die Landtagsfraktion am Sonnabend eine Konferenz der Fraktionsvorsitzenden aus ganz Niedersachsen ausgerichtet. Gemeinsam wurde mit Ministerpräsident Stephan Weil, den Landesministern Boris Pistorius und Peter-Jürgen Schneider und der Staatssekretärin Birgit Honé über die verschiedenen Herausforderungen, vor denen die Kommunen in Niedersachsen stehen, lebhaft ausgetauscht und mit ihnen diskutiert. mehr...

 
2013-orkonf
 

SPD-Ortsräte konferieren zum 5. Mal

Die Themen sind ortsteilbezogen unterschiedlich, aber eines haben fast alle Ortsratsmitglieder auf der jährlich stattfindenden Ortsrätekonferenz zu berichten. Durchweg kritisieren die Anwohner an Straßen die verkehrliche Belastung, sorgen sich um die Sicherheit der VerkehrsteilnehmerInnen und fordern die Einhaltung von Geschwindigkeitsbegrenzungen. Zum 5. Mal lud Jürgen Rentsch, Fraktionsvorsitzender, die 35 Ortsratsmitglieder ein. mehr...

 
Bergstra _e
 

Was lange währt, währt endlich besser!

Politik und Bürgerinnen und Bürger sind sich seit langem einig, dass ein Lebensmittelmarkt in der Innenstadt sein muss. Wann denn endlich? Und wenn, dann wo? Vorschläge gab es viele, Meinungen über den Standort und den Umfang sind vielschichtig. „Jetzt ist es soweit, zumindest die Mehrheit der Politik freut sich über die geplante Ansiedlung in der Bergstraße“, stellt Katja Hufschmidt-Bergmann, Fraktionsgeschäftsführerin fest. mehr...

 
Wlan Celle
 

Freies WLAN für alle in der Innenstadt

In den USA, in Schweden, in Singapur schon selbstverständlich. Ebenso in den Ketten von Starbucks, McDonalds und Burger King u. a. In Pforzheim ist es ein Prestigeprojekt und Hamburg und Berlin wollen es auch. Den kostenfreien Zugang ins Internet für die Einheimischen und Besucher in Celle will die SPD-Stadtratsfraktion und hat einen entsprechenden Antrag gestellt. mehr...

 
Geld1
 

Humanere Asylpraxis - Bargeld statt Gutscheine

Begrüßt hat die SPD-Fraktion die Entscheidung des Landkreises Celle, zukünftig auf die Ausgabe von Gutscheinen an Asylbewerber zu verzichten und stattdessen Bargeld auszuzahlen. "Im Mai hatte Dr. Jörg Rodenwaldt, Ratsherr und Mitglied im Sozialausschuss in einem Antrag festgestellt, dass das bisherige System nicht nur diskriminierend, sondern auch teuer durch einen hohen Verwaltungsaufwand ist", erinnert Katja Hufschmidt-Bergmann, Fraktionsgeschäftsführerin. mehr...

 
Neumarkt
 

Das Wohl der Stadt liegt nun in der Hand der CDU - Es ist Zeit zu handeln und nicht Probleme weiter auszusitzen

„Der von CDU und SPD eingeforderte und vom Verwaltungsausschuss beauftragte Prüfbericht des Rechnungsprüfungsamtes liegt jetzt vor“, stellt Jürgen Rentsch, Fraktionsvorsitzender der SPD-Ratsfraktion fest, „und es ist ein erschreckendes Zeugnis für den Stadtbaurat Dr. Hardinghaus. mehr...

 
Regen
 

Celler Regenwassergebühr auf dem Prüfstand

"Der Vorschlag des Oberbürgermeisters, die Einführung einer Niederschlagswassergebühr zügig zu prüfen, findet bei der SPD-Fraktion Unterstützung", gibt Jürgen Rentsch, Fraktionsvorsitzender, bekannt. "Niemand ist darüber glücklich, aber angesichts leerer Kassen kann es nicht sein, dass die Kosten für die Beseitigung des Regenwassers von der Allgemeinheit getragen werden." mehr...

 
Allerinsel
 

„Legal, illegal, scheißegal"

Das war das Motto linker Punks vor 30 Jahren. „Ich hätte nicht gedacht, dass dies nun auch das Motto der Unabhängigen ist“, so reagierte Jürgen Rentsch als Fraktionsvorsitzender der SPD Stadtratsfraktion auf die schlimmen Äußerungen des Vorsitzenden der Unabhängigen zur rechtlichen Bewertung des von dieser Gruppierung geplanten Bürgerentscheids. mehr...

 
J _dische Namen
 

Gegen das Vergessen

„Ein Anfang ist gemacht mit der Erinnerung an jüdische Bürger der Stadt Celle, so mit dem Robert-Meyer-Platz und der Richard-Katzenstein-Straße. Wir sollten diesen Weg weitergehen“, erklärt die Vorsitzende des Kulturausschusses und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Amei Wiegel. Sie möchte weitere Namen von Juden, die in Celle gelebt und gewirkt haben, aus der Vergessenheit holen. mehr...

 
Kl2
 

Kulturloge, die Zweite

„Wie wenig Ratsfrau Hannelore Fudeus an einer konstruktiven Lösung zur Einrichtung einer Kulturloge interessiert ist, zeigt sich in den Äußerungen in der CZ am 19.07.2013. Die Vorwürfe gegen die SPD zeigt weder Kooperationswillen noch das richtige Verständnis für die Kulturloge“, erwidert Katja Hufschmidt-Bergmann, Fraktionsgeschäftsführerin. Eine entsprechende Vereinsgründung ist bisher nicht erreicht worden, da gerade Fudeus die Initiative von Gudrun Jahnke als politischen Spielball nutzte. mehr...