Nachrichten

Auswahl
Gymasium
 

Sinneswandel im Schnellverfahren

Wir freuen uns, dass sie die Gesamtschule auf ihre Agenda setzt und sie nicht mehr als sozialisitischen Unfug verunglimpft.“, freut sich Jürgen Rentsch, Fraktionsvorsitzender der Celler SPD-Ratsfraktion. „Wir werden mit Interesse verfolgen, wie zeitnah und wie intensiv der Ankündigung nun auch wirklich Taten folgen. Es ist nicht zu übersehen, dass die CDU zum Erhalt ihrer Mehrheit im Kreistag mit der Forderung ihres Koalitionspartners eine ganz dicke Pille geschluckt hat. mehr...

 
Wietz
 

– 60 %: Standort Celle-Wietzenbruch hart getroffen

Leider haben sich die Wünsche des MdB Otte nicht erfüllt. Celle bleibt nicht ohne Verluste, sondern wird stark reduziert. Es ist keine Rede davon, den Standort Wietzenbruch aufzuwerten, so wie Herr Otte sich das vorstellte. Auch wenn Schlimmeres befürchtet worden war, so ist doch allein der Erhalt des Standortes Celle noch kein Grund zum Jubeln. Die Stadt Celle wird wieder starke Verluste z.B. im Kaufkraftbereich hinnehmen müssen, wenn erneut Soldaten mit ihren Familien die Stadt verlassen. mehr...

 
Rentsch J _rgen
 

„SPD-Fraktion im Stadtrat mit neuer Führung“

In der konstituierenden Sitzung der neuen SPD-Stadtratsfraktion wurde gestern der Fraktionsvorstand gewählt. Fraktionsvorsitzender wurde Jürgen Rentsch, er erhielt alle Stimmen seiner Fraktion. Amei Wiegel und Inga Marks sind die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden. Reinhold Wilhelms kümmert sich um die Finanzen und Katja Hufschmidt-Bergmann ist die neue Geschäftsführerin der Fraktion. mehr...

 
Innenstadt
 

Das konservative Lager verhindert eine notwendige schnelle Risikovorsorge bei Vergabeverfahren!

Anlass und Ursache waren klar: die fehlerhafte Vergabe der Sanierungsträgerschaft Altstadt an BaubeCon und an den Controller Niehenke. Die Verantwortung dafür trägt Stadtbaurat Dr. Hardinghaus wie im Rechtsgutachten der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei von Westfalen sich erschließen lässt. mehr...

 
lehrmittel
| 1 Kommentar
 

Ablehnung der Schulentscheidung des Landkreises für die Stadt Celle

Mit scharfen Worten kritisieren die SPD-Ratsmitglieder Reinhold Wilhelms und Amei Wie-gel das Abstimmungsverhalten von CDU und FDP im Kreistag:„Die Celler Kreistagsabgeordneten von CDU und FDP haben mit ihrer Zustimmung zur Schulstruktur eindeutig gegen die Interessen der Stadt gestimmt. Die Einrichtung von Oberschulen in der Stadt ist falsch." mehr...

 
Kindergarten
 

Zweisprachiger Kindergarten

„Ein Kind muss erst einmal seine Muttersprache beherrschen, um eine zweite Sprache richtig lernen zu können. Diese Erkenntnis ist bei Pädagogen und Sprachwissenschaftlern unumstritten. Wir sollten sie uns zu Herzen nehmen und sie umsetzen in Celle“. So begründen Amei Wiegel, Mitglied im frisch gegründeten Integrationsausschuss und Eva von Groddeck, Vorsitzende des Jugendhilfe-Ausschusses den jüngsten Antrag der SPD im Stadtrat: Sie wünschen sich einen „zweisprachigen Kindergarten“ in Celle. mehr...