Nachrichten

Auswahl
Y-trasse
 

Keine Neubaustrecken für die Y-Trasse im Celler Stadtgebiet

Gegen eine Neubaustrecke durch das Gebiet der Stadt Celle hat sich die SPD-Fraktion ausgesprochen und mit einem Antrag eine entsprechende Resolution vom Rat gefordert. Stattdessen kommt nur der Ausbau von Bestandsstrecken infrage mit der Erstellung von weiterem Lärmschutz. Auch eine Einschränkung des Personenverkehr will die Fraktion nicht hinnehmen, im Gegenteil er muss stattdessen erweitert werden.
mehr...

 
Landratsb _ro
 

Finanzverteilung nach Gutsherrenart

„Es ist wohl notwendig an den Ursprung allen Übels im aktuellen Finanzstreit um die verweigerten Zahlungen von Haushaltsüberschüssen des Landkreises an die Stadt Celle und andere Landkreiskommunen zu erinnern, um den Sachverhalt angemessen zu bewerten,“ so der Finanzausschussvorsitzende der Stadt Celle -Joachim Schulze- welcher auch im Finanzausschuss des Landkreises Wort und Stimme hat. mehr...

 
Haesler
 

Kulturförderung hat immer zwei Gesichter

Die Kritik der Celleschen Zeitung trotz strenger Sparvorhaben zusätzlich Geld in die Otto-Haesler-Stiftung zu geben, will die Vorsitzende des Kulturausschusses so nicht stehen lassen. So hat für Amei Wiegel Kulturförderung immer zwei Gesichter: Sie muss zum einen im Kleinen, sozusagen an der Graswurzel, Initiativen pflegen und stützen, die direkt ankommen müssen bei Kindern bis hin zu Seniorinnen und Senioren, zum anderen auch in die Zukunft arbeiten und „Leuchttürme“ bauen. mehr...

 
Cramer 2
 

Cramer: Keine einsame Entscheidung des Oberbürgermeisters

"Der Beschlußvorschlag der Verwaltung den Vorgang Cramer zu beenden, war keine einsamen Entscheidung des Oberbürgermeisters", stellt Jürgen Rentsch, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Celle, fest. "Sondern im Gegenteil, diese Entscheidung wurde in der Fachabteilung des Rathauses unter der Leitung des Stadtbaurates Kinder und des zuständigen Fachbereichsleiters vorbereitet." mehr...

 
T _nzerinnen
 

Integration- nur mit einem Ausschuss?

Zum Artikel vom 4. September in der CZ zum Thema Integration, in der die FDP den Integrationsauschuss für überflüssig hält, äußert sich für die SPD Amei Wiegel: Dies vorneweg: Die Mehrheit der Ratsmitglieder hat die Prüfung von Einsparmöglichkeiten beschlossen, auf allen Ebenen der Verwaltung und der Politik. Darum müssen denn nun auch konkrete Vorschläge einmal durchdacht und besprochen werden. mehr...

 
Rathaus1
 

"Kein sachgerechter Umgang mit den Herausforderungen der Stadt"

Die Äußerungen der Personalvertretung der Stadt und die Einlassungen des Gewerkschaftssekretärs über eine Prüfung der Auslagerung von Aufgaben in eine Anstalt öffentlichen Rechts bedürfen einer Stellungnahme, meint Jürgen Rentsch, Fraktionsvorsitzender. Die Fraktionen haben sich im Rahmen der Verabschiedung des Nachtragshaushaltes die Aufgabe nicht leicht gemacht, den Haushalt der Stadt weiter voran in die Richtung zur Konsolidierung zu bringen. mehr...

 
Landratsb _ro
 

"Der Herr Landrat scheint mit zweierlei Maß zu messen"

Nachdem Landrat Wiswe bei der Landesregierung Fördergelder eingefordert hat, vermutet dieses Jürgen Rentsch, Fraktionsvorsitzender. "Jetzt, wo es um die kleineren Landkreisgemeinden geht, da meldet sich Herr Wiswe zu Wort", stellt Rentsch fest, " als es beim selben Thema um die Stadt Celle ging, da war vom Landrat nichts zu sehen und zu hören." mehr...

 
Exercierhalle
 

Rentsch: Einen entscheidenden Schritt voran gekommen …

… aber ohne externe Unterstützung bzw. Änderung der bestehenden Regelungen zur Verteilung von Finanzmitteln im Land geht es auf Dauer nicht. So lautet für die SPD das Ergebnis der Bemühungen um eine Verbesserung der Haushaltssituation für die Stadt Celle. (Rede von Jürgen Rentsch, Fraktionsvorsitzender in der Ratssitzung zur Verabschiedung des Sparpakets) mehr...