Zum Inhalt springen
Otto-2 Foto: Jürgen Rentsch

Die Stadt muss nun beim sozialen Wohnungsbau die Initiative ergreifen

Brammer Foto: Brammer

Nachdem kürzlich im Bauausschuss klar wurde, dass die Ziele des städtischen Wohnraumversorgungskonzeptes beim sozialen Wohnungsbau nicht erreicht wurden, muss die Stadt jetzt tätig werden, um den Wohnungsbau zu beschleunigen. Es ist klar, dass die Stadtverwaltung nicht selber bauen kann, es gibt aber Investoren in der Stadt, die erfolgreich auf diesem Gebiet tätig sind. Und die sollten gezielt angesprochen werden. Wir denken da in erster Linie an die Wohnungsbauunternehmen, die in der Stadt ansässig sind.

Patrick Brammer, Fraktionsvorsitzender

Meldungen

Weitere Meldungen